UMB... WAS?

In der Welt der OpenSource CMS-Systeme in Deutschland ist Umbraco ein eher weniger bekanntes Content-Management-System.

Lassen wir aber einmal ein paar Zahlen sprechen. Weltweit gibt es über 440.000 aktive Installationen von Umbraco, die Zahl der aktiven Mitglieder der Umbraco-Community liegt über 220.000. Umbraco ist das am weitesten verbreitete CMS auf .NET-Basis.

Außerhalb Deutschlands ist Umbraco keine unbekannte Größe. Unternehmen wie Carlsberg Group, H.J. Heinz, Costa oder Peugeot vertrauen auf Umbraco.

Umbraco ist...
  • nicht nur Open Source, sondern ist auch lizenzkostenfrei
  • sicher
  • skalierbar, vom kleinen Auftritt bis zu High Performance Systemen
  • in der Cloud: kostengünstig und hochverfügbar
  • auf Ihrem Server, wenn es Ihr Wunsch ist
  • einfach in der Bedienung, Redakteure lieben das übersichtliche BackOffice
  • uneingeschränkt bei der Entwicklung des FrontEnds 
  • umfangreich dokumentiert und hat eine großartige Community
  • auch ein Headless CMS: Editieren in der Cloud, Ausgabe und Generierung von Contents auf externen Plattformen, z.B. Linux
  • Multi-Channel fähig: Liefern Sie Inhalte auf allen möglichen Geräten und Kanälen aus 
  • DSGVO optimiert
Warum setzen wir auf Umbraco? 

Umbraco ist flexibel: Umbraco setzt auf einen klaren CMS-Kern, der nicht alle Spielereien implementiert, die jedes Jahr über die Tech-Newsticker propagiert werden. Benötigt man ein Feature, entwickeln wir es nach genauen Vorstellungen des Kunden. Durch die Struktur von Grid und Grideditoren lassen sich leicht Features hinzufügen. Das heißt aber noch lange nicht, dass Umbraco keinen Funktionsumfang besitzt, ganz im Gegenteil. Die Features werden vom Umbraco Headquarter mit Bedacht geplant und der Core des Systems bleibt klar und gut strukturiert.

BackOffice Integration: Anbindung an beliebige Systeme, z.B. an ERP-oder CRM-Systeme, bei gleichzeitiger nahtloser Integration in das Umbraco-BackOffice erlauben dem Redakteur das Arbeiten in einer einheitlichen Umgebung. Die Umbraco-UI-Elemente stehen für jede Erweiterung zur Verfügung. Und wenn ein eigenes UI-Element benötigt wird, wird es nach eigenen Wünschen entwickelt. Dabei ist das BackOffice beliebig erweiterbar. Oder Umbraco wird zum eigenen Online-Shop. 

Vielseitig einsetzbar: Von einfachen Kampagnen-Sites bis zu Enterprise-Lösungen kann Umbraco eingesetzt werden. 

Für die Techniker läßt Umbraco keine Wünsche übrig. Aufbauend auf ASP.NET MVC basiert Umbraco auf einer streng typisierten Programmiersprache. Für Entwickler bedeutet das eine hohe Codequalität, Fehler werden meist schon bei der Entwicklung entdeckt und behoben.

Für den Kunden bedeutet das, Software-Entwicklung auf Enterprise-Niveau und die Qualität und Verfügbarkeit des Gesamtsystems genügt höchsten Ansprüchen.

Bleibt einmal eine Frage offen, wenden wir uns an die freundlichste Community, die ein CMS-Hersteller bieten kann. Das Umbraco-Headquarter legt besonderen Wert auf einen wertschätzenden und freundlichen Umgang untereinander. Das kommt besonders bei den alljährlichen Treffen der Community in Dänemark zum Ausdruck. Der Codegarden ist der Höhepunkt eines Umbraco-Jahres.